Bereits in der Beta von Battle for Azeroth gab es erste Hinweise auf ein Bienen-Mount in World of Warcraft. In den Daten von Patch 8.2 wurden dann auch erste Quests zum neuartigen Reittier entdeckt. Auch wenn viele Spieler nach geheimen Hinweisen im Spiel gesucht haben, aktuell kann das Bienen-Mount noch nicht erspielt werden.

Das wird sich aber mit dem kommenden Patch 8.2.5 ändern, denn die Entwickler haben in ihrer ersten Patch-Vorschau offiziell verkündet, dass die Biene ins Spiel kommt. Spieler der Allianz können wie bereits vermutet im Sturmsangtal einige Quests bei Imker Ingmar erledigen, um sich so das neue Mount zu erspielen. Aktuell ist noch nicht bekannt, wie lange diese Quests dauern.

Das Bienen-Mount kann nur mit einem Allianz-Charakter freigeschaltet werden und damit wird es wohl das Gegenstück zum Horde-Mount 'Kua'fons Harnisch' darstellen. Allerdings können vermutlich auch Spieler der Horde das Reittier nutzen, sobald es sich in der Sammlung befindet. Wer als Horde-Spieler das Mount haben möchte, der muss den Umweg über einen Allianz-Charakter nehmen.

News: Erste Vorschau auf WoW Patch 8.2.5

Bienen im Sturmsangtal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.