Die ersten Hotfixes der Woche wurden auf die Liveserver von World of Warcraft gespielt. Unter anderem mit den angekündigten Änderungen an den seltenen Gegnern in Mechagon und Nazjatar, damit mehr Spieler die Chance auf einen Kill haben. Außerdem wurde die Schlacht um Nazjatar so angepasst, dass sie nur noch auf Shards stattfindet, in dem genügend Spieler der Horde und der Allianz den Kriegsmodus aktiviert haben. Folgend findet ihr alle weiteren Änderungen im Überblick.


Deutsche Hotfixes vom 3. Juli 2019

Kampfgilde

  • Die Stapel der Fähigkeit 'Fäulnisaura' von 'Kleiner' sollten nun wieder verschwinden, wenn der Spieler den betroffenen Bereich verlässt.

Klassen

  • Zu Beginn eines Raids ist die Wut auf maximal 25 begrenzt.
  • Schurke
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem 'Kopfnuss' keine Wirkung hatte, wenn zuvor spezielle Effekte wie die Essenz 'Konzentrierte Flamme' auf das Ziel gewirkt wurden.
    • Die Essenz 'Schmelztiegel der Flammen' sollten Schurken nun nicht mehr aus der Verstohlenheit werfen, wenn sie von diesem Effekt betroffen sind.

Begleiter

  • Spieler behalten nun die Buffs von 'Neri Scharffinne', wenn sie sich ausloggen und später zurückkehren.

Kreaturen und NPCs

  • Die Lebenspunkte der seltenen Gegner in Mechagon und Nazjatar, welche weniger Gesundheit hatten, wurden erhöht und auch die Skalierung wurde erhöht (Weitere Infos).
  • Das Wirken der Furchtfähigkeit von 'Rachsüchtiger Hochgeborener' wurde auf 3 Sekunden (vorher 4 Sekunden) und die Dauer wurde auf 4 Sekunden (vorher 5 Sekunden) verringert.
  • Flugmeister 'Gizzik Tangohr' verteidigt sich nun wieder gegen feindliche Kreaturen.
  • Die Spawngeschwindigkeit von 'Vollstrecker KX-T57' wurde verringert.
  • 'Die Doppelgang' sollte nun erscheinen, wenn Spieler den Gegenstand 'Überdruckventil' nutzen.
  • 'Aufseherin der Shirakess' erscheint nun nicht mehr im Fels.
  • 'Rollyschlucker' ist nun nicht mehr immun gegen Flächeneffekte.
  • Lord Hydraxis ist nun mächtiger.

Dungeons und Raids

  • Terrasse des Endlosen Frühlings
    • 'Tsulong' erscheint nun erneut nach einem Soft Reset, wenn man 30 Minuten inaktiv war.

Gegenstände

Spieler gegen Spieler

  • Die Schlacht um Nazjatar wird nun aktiviert, wenn genügend Spieler beider Fraktionen im Gebiet den Kriegsmodus aktiviert haben. Ist dies nicht der Fall beginnt das neue Event "Azsharas Elitekommander", bei dem es ebenfalls die Währung 'Schlachtbelobigung von Nazjatar' gibt. (Weitere Infos)
  • Die Schlacht um Nazjatar endet nun nicht mehr vorzeitig.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler der Horde am Ende der Schlacht um Nazjatar keine Belohnung erhalten haben, wenn sie am Ende gestorben sind.
  • Schaden und Gesundheit von 'Kronus' und 'Fangraal' wurden im Ashran-Schlachtfeld erhöht.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler bei der Teleportation in die Arena 'Kanalisation von Dalaran' ins Zentrum teleportiert wurden.
  • Spieler erhalten nun 'Schlachtbelobigung von Nazjatar' aus 'Kiste von Kriegsvorräten' in Nazjatar.
  • Schattensicht-Kugeln erscheinen nun in der Robodrome-Arena.
  • Spieler im Startbereich der Robodrome-Arena werden nun wieder die mächtigen Spulen spüren, wenn sie dort zu lange verweilen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Schurken starben, wenn sie 'Tod von oben' in der Arena von Rabenwehr genutzt haben.

Quests

  • Spieler können nun wieder die Quest 'Schlittern mit Ziel' abschließen.
  • Spieler können nicht mehr NPCs der gegnerischen Fraktion töten, um die Quest 'Die vermisste Besatzung' abzuschließen.
  • Ein Fehler wurde behoben, wodurch Spieler die Quest 'Sie haben ihre Wahl getroffen' nicht abgeben konnten.
  • Haustierkampf-Quests gewähren nun einen Fortschritt bei der Quest 'Rostbolzenwiderstand'.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spielbereich der runenverriegelten Truhen falsch positioniert wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler die Quest 'Corin retten' nicht abschließen konnten.
  • Verfügbare Quests für die Begleiter werden nun immer angezeigt.
  • Spieler können die Quest 'Kopfgeld: Gefährliche Kreaturen' nun wieder abschließen, wenn sie seltene Gegner besiegen.
  • Für die Quest 'Kopfgeld: Gefährliche Kreaturen' muss nur noch ein seltener Gegner besiegt werden (vorher 3).
  • Die Gegner bei Weltquests in Nazjatar haben nun keinen silbernen Drachen mehr im Porträt. Sie werden als Questgegner oder Elitequestgegner angezeigt.

Spielzeug

Kriegsfronten

  • Ein Fehler wurde behoben, wodurch Gegner weniger 'Holz' und 'Eisen' gewährten.

Welt

  • Allianz-Spieler können sich nun nicht mehr im Außenposten der Horde "Ekka's Hideway" ausruhen.
  • Wenn Spieler in der großen See von Mechagon sterben, dann werden sie nicht mehr am Friedhof bei der Fahlhainkapelle in Drustvar erscheinen.

Quest: Blizzard

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.