Die Kriegsfronten sind einer der großen Features von Battle for Azeroth, bisher gibt es das Arathihochland und die Dunkelküste. Sobald der Angriff der eigenen Fraktion auf das Gebiet begonnen hat, kann man sich in Boralus und Dazar'alor für die Kriegsfront anmelden. Bisher gibt es nur die normale Version, in der Spieler wie beim Raidfinder zusammengeworfen werden. Mit Patch 8.2 kommt nun der heroische Modus für die Arathihochland-Kriegsfront.

Normaler und heroischer Modus - die Unterschiede

Grundsätzlich unterscheidet sich der Ablauf einer normalen und einer heroischen Kriegsfront nicht, man muss als Spieler die gleichen Schritte absolvieren, um am Ende den Sieg einzufahren. Jedoch haben die Entwickler ein paar Anpassungen im Vergleich zur normalen Version vorgenommen:

  • Die Anmeldung für die heroische Kriegsfront erfolgt wie gewohnt am Tisch in Boralus und Dazar'alor, jedoch muss die Gruppe zuvor manuell zusammengestellt werden. Die Raidgröße kann zwischen 10 und 20 Spielern variieren.
  • Die Gesundheit und der verursachte Schaden der NPCs in der Kriegsfront ist im Vergleich zur normalen Version deutlich erhöht. Die NPCs sind für ein Itemlevel von 415 bei den Spielern ausgelegt und sie skalieren mit der Spieleranzahl im Raid. Somit hat man also keinen Nachteil, wenn man nur mit 15 Spielern statt 20 in die Schlacht zieht. Folgend ein Vergleich der Lebenspunkte von Unteroffizier Schliz in den unterschiedlichen Versionen:
    • Normale Version mit 20 Spielern: 6,4 Millionen Lebenspunkte
    • Heroische Version mit 16 Spielern: 19,4 Millionen Lebenspunkte
  • Der feindliche Kommandant greift gelegentlich in den Kampf ein. Ist das der Fall, sollten alle Spieler diesen gegnerischen Kommander bekämpfen, da er sehr mächtig ist. Sobald er 60% Lebenspunkte erreicht hat, ist die eigene Basis wieder sicher.
  • Die Kosten für Zerstörer und Belagerungsmaschinen wurden auf 160 Eisen erhöht.

wow heroische kriegsfront patch 82 anmeldung

Belohnungen in der heroischen Arathihochland-Kriegsfront

Der Abschluss der Quest 'Heroic Warfront: The Battle for Stromgarde' (Horde) und 'Heroic Warfront: The Battle for Stromgarde' (Allianz) gibt es einen Gegenstand der Stufe 425 und damit einen Gegenstand, der fast auf dem Niveau der heroischen Version des Ewigen Palasts liegt - hier winkt im Azshara-Raid ein Itemlevel von 430. Für die Quest muss man übrigens lediglich die heroische Kriegsfront gewinnen. Außerdem können sich Spieler der Horde und der Allianz noch jeweils zwei neue Erfolge in der heroischen Arathihochland-Kriegsfront erspielen.

Weitere Kriegsfronten?

Aktuell ist nicht bekannt, ob Blizzard noch weitere Kriegsfronten während Battle for Azeroth ins Spiel bringt. Ob die Kriegsfronten in der nächsten Erweiterung noch eine Rolle spielen ist ebenso noch nicht bekannt. Mit Patch 8.2 wird lediglich der heroische Modus für die Kriegsfront in Arathihochland eingeführt, ob in Zukunft ein heroischer Modus für die Dunkelküste folgt wurde noch nicht bestätigt.

Guide: Belohnungen bei den seltenen Gegnern im Arathihochland
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.