Das Arathihochland wurde mit Battle for Azeroth überarbeitet und ist Teil einer Kriegsfront für Stufe 120, mit Hilfe von Chromie kann zur niedrigstufigen Version des Gebiets zum Leveln gewechselt werden. Abseits der Kriegsfront gibt es im überarbeiteten Gebiet zahlreiche neue seltene Gegner für Stufe 120, die Belohnungen wie Mounts, Haustiere und Spielzeuge fallen lassen.

Verfügbarkeit der seltenen Gegner

Das Arathihochland ist immer nur für eine Fraktion verfügbar - Allianz oder Horde. Die jeweils andere Fraktion kann in der Zeit die Kriegsfront besuchen. Der Weltboss in der Zone kann einmal pro Kontrolllaufzeit für Beute besiegt werden, das nächste Mal Beute gibt es erst, wenn eure Fraktion erneut das Gebiet erobert hat. Ähnlich ist es bei den seltenen Gegnern im Arathihochland, welche einmal pro Kontrolllaufzeit Beute bringen. Die seltenen Gegner sind übrigens nicht wirklich selten, da sie recht schnell nach dem Kill erneut spawnen.


Weltboss im Arathihochland

Sobald die Allianz das Gebiet kontrolliert, kann mit der Weltquest 'Die Heulende Verdammnis' die Kriegsmaschine der Horde angegriffen werden. Als Beute gibt es Items der Stufe 370 und das Spielzeug 'Spielzeugbelagerungsturm'. Wenn die Horde das Arathihochland kontrolliert, dann kann über die Weltquest 'Der Brüllende Löwe' die Kriegsmaschine der Allianz bekämpfen und ebenfalls Gegenstände mit Itemlevel 370 und das Spielzeug 'Spielzeugkriegsmaschine' erbeuten.


Karte mit allen seltenen Gegnern

Auf der folgenden Karte sind alle 28 seltenen Gegner des Arathihochlands eingezeichnet und mit Nummern versehen. Weiter unter sind dann alle weiteren Infos zu den seltenen Gegnern, in der Klammer steht immer die Nummer passend zur Karte.

Seltene Gegner im Arathihochland


Seltene Gegner für Reittiere

Bestienreiter Kama (1)

WoW-Reittier: Schneller Albinoraptor

Schädelreißer (2)

WoW-Reittier: Schädelreißer

Nimar der Töter (3)

WoW-Reittier: Düsterschwinge der Bleichborken

Aufseher Krix (4)

  • Koordinaten: in der Mine - 27.5, 55.7 (Horde) und 70.0, 34.8 (Allianz)
  • Beute: Eselchen
  • Dropchance: 5% bis 7%

WoW-Reittier: Eselchen

Kürassier Aldrin - nur Horde (4)

WoW-Reittier: Gezähmter Hochlandmustang

Verdammnisreiter Helgrim - nur Allianz (6)

WoW-Reittier: Hochlandmustang


Seltene Gegner für Haustiere

Zweigfürst Aldrus (7)

Seuchenfeder (8)

  • Koordinaten: 36.9, 66.0
  • Beute: Faulfeder
  • Dropchance: 15% bis 16%

Fozruk (9)

  • Koordinaten: 60.0, 32.6
  • Beute: Fozrukling
  • Dropchance: 15% bis 16%

Venomarus (10)

Zornschnabel (11)

  • Koordinaten: 11.9, 52.1 (Horde) und 18.6, 27.8 (Allianz)
  • Beute: Cholerian
  • Dropchance: 14% bis 15%

Yogursa (12)

  • Koordinaten: 14.0, 36.9
  • Beute: Gnatz
  • Dropchance: 14% bis 15%

Menschenjäger Rog (13)

  • Koordinaten: läuft zwischen 52.3, 72.4 und 52.2, 76.6
  • Beute: Kreischling
  • Dropchance: 15% bis 16%

Echo von Myzrael (14)

Dabel Montrose (15)

  • Koordinaten: 50.8, 36.6 im Haus
  • Beute: Leerenzappler
  • Dropchance: 14% bis 15%

Seltene Gegner für Spielzeuge

Molok der Zermalmer (16)

  • Koordinaten: 47.6, 77.9
  • Beute: Molokmaskerade
  • Dropchance: 10% bis 11%

Kovork (17)

  • Koordinaten: 25.0, 49.1 in der Höhle, Eingang bei 28.9, 45.5
  • Beute: Kovorkkostüm
  • Dropchance: etwa 60%

Zalas Bleichborke (18)

Kor'gresh Frostzorn (19)

Ruul Zweistein (20)

Sängerin (21)

  • Koordinaten: 50,4, 57.6 (Allianz) und 56.9, 57.8 (Horde)
  • Beute: Maske des Syndikats
  • Dropchance: 9% bis 10%

Schreckliche Erschheinung (22)

Faulbauch (23)

  • Koordinaten: 32.1, 46.7 in der Höhle, Eingang bei 28.9, 45.5
  • Beute: Faulbauch
  • Dropchance: 13% bis 14%

Geomant Flintdolch (24)

  • Koordinaten: 79.6, 30.3 in der Höhle, Eingang bei 77.9, 36.9
  • Beute: Kohlenpfannenkappe
  • Dropchance: 6% und 7%

Weitere seltene Gegner

Brennender Goliath (25)

Grollender Goliath (26)

Donnernder Goliath (27)

Überschäumender Goliath (28)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.