Seit es World of Warcraft gibt, gibt es auch Spieler, die sich mit spezieller Software einen unfairen Vorteil im Spiel verschaffen wollen. Dabei ist es egal, ob diese Bots zum Farmen, Leveln oder im PvP eingesetzt werden - es ist und bleibt illegal und damit verboten.
 
Blizzard geht regelmäßig mit dem berühmten Bann-Hammer gegen solche Bots im Spiel vor und sperrt Accounts oder verhängt andere Strafen gegen diese Spieler. Nun war es wieder soweit, wie Community Manager Nethaera im offiziellen Forum bestätigt.
 
Laut Bluepost wurden mehrere tausend Accounts herausgefunden, die eben solche Bots nutzen und es wurden dementsprechend Aktionen dagegen eingeleitet, wie es heißt. Vermutlich wurden also je nach Schwere des Vergehens verschiedene Strafen gegen die Accounts verhängt. Man kann aber davon ausgehen, dass auch ein paar permanente Banns dabei gewesen sind. An dieser Stelle kann man nur immer wieder sagen: Bots sind verboten, Bots machen das Spielgefühl kaputt und vor allem sind sie unfair gegenüber den ehrlichen Spielern.
 
We’ve recently taken action against thousands of World of Warcraft accounts that were found to be using third-party programs that automate gameplay, known as “bots.” We’re committed to providing an equal and fair playing field for everyone in World of Warcraft, and will continue to take action against those found in violation of our Terms of Use. Cheating of any form will not be tolerated.

If you believe that you’ve encountered a player abusing a bot, exploit, or cheat, please let us know! You can do so by using the right-click report functionality in the game, and/or by emailing information to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. - Quelle